Vitamin B6 im Vollblut - HPLC

Vitamin B6 im Vollblut - HPLC

Best.-Nr.: 31000/WB
100 Tests
  • Vitamin B6
  • Einfache Handhabung
  • Niedrige Analysenkosten

Beschreibung

Klinische Relevanz

Vitamin B6 umfasst Pyridoxin, Pyridoxamin und Pyridoxal sowie deren Phosphatderivate. Pyridoxal-5’-Phosphat (PLP) ist die aktive Coenzymform und an nahezu hundert enzymatischen Reaktionen beteiligt. Dazu gehören unter anderem die Synthese und der Abbau von Aminosäuren, die Verstoffwechselung von Aminosäuren zu Kohlenhydraten und der Fettsäuremetabolismus. Vitamin B6 ist außerdem bei der Weiterleitung von Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin erforderlich sowie bei der Biosynthese von bestimmten Porphyrinen. Der Bedarf an Vitamin B6 ist unter anderem von der Menge an konsumierten Proteinen abhängig.

Vitamin B6 kommt in vielen Nahrungsmitteln vor, so dass Mangelerscheinungen selten sind. Dennoch kann bei einseitiger Ernährung ein Mangel gemeinsam mit anderen wasserlöslichen Vitaminen auftreten. Dabei kann es zu einer Vielzahl an Symptomen kommen, wie Wachstumsstörungen, Anämien durch Störungen in der Häm-Synthese, chronische Entzündungen der Zunge oder Dermatitis. Es gibt auch viele Stoffwechselstörungen aufgrund eines Vitamin-B6-Mangels wie beispielsweise der Homocysteinämie.

Eine Überdosierung durch natürliche Nahrungsmittel ist praktisch nicht möglich und kommt daher nur bei übermäßiger Supplementierung vor. Sie führt dann zur Photosensitivität oder zu bestimmten Neuropathien. Bei Säuglingen sind auch Tachykardie und periphere Durchblutungsstörungen beschrieben.

 

Produktvorteile

  • Bestimmung im Vollblut und Plasma/Serum möglich
  • Einfache Handhabung
  • Kosteneffizienz durch optimierte Kit-Zusammensetzung

 

Mit diesem Reagenzienkit für die HPLC wird PLP aus Vollblut einfach und sicher bestimmt. Die Probenvorbereitung beginnt mit einer effektiven Proteinfällung und der Abspaltung des proteinösen Holoenzyms. Durch anschließende Derivatisierung entsteht eine fluoreszierende PLP-Verbindung. Die chromatographische Messung erfolgt isokratisch mit Fluoreszenzdetektion.

Chromsystems bietet auch weitere Methoden mittels HPLC und UHPLC zur kombinierten Analytik von Vitamin B6 mit Vitamin B1 an.

Chromatogramm

Technische Daten

Analysenmethode

HPLC

Anzahl der Bestimmungen

100

Parameter

Vitamin B6

Analysendauer

< 8 min

Bestimmungsgrenzen

0,6 µg/l

Linearität

bis zu 250 µg/l

Wiederfindungsrate

86 %

Intraassay

VK < 1,3 %

Interassay

VK < 3,7 %

Probenmaterial

Vollblut

Präanalytik

Die Patientenproben gekühlt und lichtgeschützt versenden. Ihre Haltbarkeit beträgt im Dunkeln bei +2 bis +8 °C eine Woche, bei -20 °C mehrere Monate (7).

Probenvorbereitung

  • 200 μl Vollblut mit 300 μl Precipitation Reagent in lichtgeschütztem Reaktionsgefäß mischen.
  • Mindestens 30 s vortexen.
  • 10 min bei +4 °C inkubieren, anschließend 5 min bei 16 000 x g zentrifugieren.
  • 250 μl des Überstandes in ein neues lichtgeschütztes Reaktionsgefäß überführen.
  • 250 μl Neutralisation Reagent und anschließend 100 μl Derivatisation Reagent (cyanidhaltig) zugeben, kurz mischen.
  • 20 min inkubieren bei 60 °C (Wasserbad).
  • Anschließend Probe 10 min bei +4 °C abkühlen und 2 min bei 16 000 x g zentrifugieren.
  • Überstand in lichtgeschütztes Autosamplergefäß überführen.
  • 25–50 μl in das HPLC-System injizieren.

Probenstabilität

Die vorbereiteten Proben sind lichtgeschützt bei Raumtemperatur 5 Tage und im Kühlschrank bei +2 bis +8 °C mindestens 7 Tage haltbar. Bei längerer Lagerung (bis zu zwei Wochen) die Proben unter -18 °C aufbewahren.

Zusätzliche Informationen

Für die HPLC-Analytik von Vitamin B6 eignet sich jedes gängige isokratische HPLC-System mit Fluoreszenz-Detektion.

Injektionsvolumen

25 - 50 µl

Flussrate

1 - 1,2 ml/min

Gradient

Isocratic

Säulentemperatur

Raumtemperatur (~25 °C)

Messwellenlänge

EX 320 nm
EM 415 nm

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die frei zugänglichen Informationen dieser Website, insbesondere auch der Probenvorbereitung, nicht zur Verwendung der Produkte ausreichen. Bitte lesen Sie dazu die Anweisungen und Warnhinweise auf Produkten und/oder in der Arbeitsvorschrift.

Kitkomponenten

Einzeln lieferbare Komponenten

Kalibratoren

Einzeln lieferbare Kalibratoren

Kontrollen

Einzeln lieferbare Kontrollen