6009 HPLC Calibration Standard Catecholamines Urine

Urine Calibration Standard

Best.-Nr.: 6009
  • Adrenalin (Epinephrin)
  • Dopamin
  • Noradrenalin (Norepinephrin)
Katecholamine im Urin - HPLC

Beschreibung

Calibration Standard für Katecholamine im Urin, lyophilisiert

Dieser lyophilisierter Chromsystems-Kalibrator (Best.-Nr. 6009) ist auf Basis von Humanurin hergestellt und wird in der Routine bei der jeweiligen Testreihe mitgeführt. Er dient der Kalibrierung des Messverfahrens in der klinischen Diagnostik für die quantitative Bestimmung von Katecholaminen im Urin. Der Kalibrator wird in gleicher Weise wie Patientenproben bearbeitet und gemessen. Die genaue Vorgehensweise entnehmen Sie bitte Ihrer Arbeitsvorschrift.

Alternative: Der wässrige Kalibrationsstandard (Best.-Nr. 6003) wird direkt ohne Probenvorbereitung in das HPLC-System injiziert.

Technische Daten

Analysenmethode

HPLC

Inhalt

5 x 10 ml (lyoph.)

Parameter

Adrenalin (Epinephrin), Dopamin, Noradrenalin (Norepinephrin)

Konzentrationen

Achtung: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Werten um beispielhafte Konzentrationen handelt. Die aktuellen Werte hängen von der Produktionscharge ab, die Sie dem jeweiligen Beipackzettel entnehmen können. Einzelne Beipackzettel können Sie gerne bei uns anfordern oder nach Registrierung/Login herunterladen.

SubstanzEinheitUrin-Kalibrationsstandard
Noradrenalin µg/l
nmol/l
128
757
Adrenalin µg/l
nmol/l
33,6
138
Dopamin µg/l
nmol/l
322
2100

Rekonstitution

Urin-Kalibrationsstandard (Bestellnr. 6009)

Entfernen Sie vorsichtig den Metallverschluss und Gummistopfen von den Fläschchen. Zum Inhalt eines Fläschchens exakt 10,0 ml destilliertes Wasser pipettieren. Anschließend wieder mit dem Gummistopfen verschließen und für 10-15 min bei Raumtemperatur stehen lassen. Dabei das Fläschchen wiederholt schwenken, bis der Flascheninhalt homogen gelöst ist.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Der lyophilisierter Kalibrator ist unter –18 °C bis zu dem auf dem Etikett angegebenen Verfallsdatum haltbar. Nach dem Rekonstituieren ist der Kalibrator dicht verschlossen bis zu 2 Tage bei +2 bis +8 °C haltbar. Es wird empfohlen, den nicht sofort verbrauchten Kalibrator aliquotiert unter –18 °C zu lagern. Bei längerer Lagerzeit muss der  Kalibrator in jedem Fall unter –18 °C gelagert werden (max. 2 Monate). Detaillierte Angaben zur Haltbarkeit des Kalibrators entnehmen Sie bitte Ihrer Arbeitsvorschrift.