47000 HPLC kit  t,t-muconic acid urine

trans,trans-Muconsäure im Urin - HPLC

Best.-Nr.: 47000
100 Tests
  • t,t-Muconsäure

Arbeitsmedizinisches Monitoring
Niedrige Bestimmungsgrenze
Mit internem Standard
Einfach, schnell, zuverlässig

Beschreibung

Klinische Relevanz

t-t-Muconsäure ist ein Stoffwechselendprodukt im Metabolismus des Benzols und wird als Marker für das arbeitsmedizinische Monitoring einer Benzolexposition herangezogen. Benzol wird vielfaltig in der Synthesechemie als Grundchemikalie sowie als Lösungsmittel eingesetzt. Benzol ist giftig und besitzt kanzerogene Eigenschaften. Es schädigt Stammzellen im Knochenmark, was Leukämien und Lymphome hervorrufen kann. Für das Biomonitoring von Benzol ist t,t-Muconsäure auch deswegen relevant, weil sie indirekt den Nachweis des t,t-Muconaldehyds erlaubt, eines Metaboliten, der für die Giftigkeit des Benzols mitverantwortlich ist.

Zur Expositionsbeurteilung dienen sog. „Expositionsäquivalente für krebserzeugende Arbeitsstoffe“ (EKA), die mit der Gefahrstoffkonzentration in der Luft in Beziehung gesetzt und mit dem TRK-Wert verglichen werden.

 

Produktvorteile

  • Niedrige Bestimmungsgrenze
  • Maßgeschneiderter interner Standard
  • Einfache, schnelle und zuverlässige Methode

 

Dieser Chromsystems-Kit erlaubt die zuverlässige und schnelle chromatographische Bestimmung von t,t-Muconsäure mit einem isokratischen HPLC-System und UV-Detektion. Die Probenvorbereitung basiert auf einer effizienten und selektiven Aufreinigung mit Festphasenextraktion. Diese umfasst die Zugabe eines speziellen internen Standards zur Probe mit gleichzeitiger pH Einstellung und anschließender Versetzung auf das SPE-Säulchen. Es folgen aufeinander abgestimmte Waschschritte, die störende Substanzen beseitigen. Damit gewährleistet die Methode eine hohe Präzision und Sicherheit bei der Quantifizierung des Analyten. Zuletzt wird die t,t-Muconsäure eluiert und gleichzeitig stabilisiert. Diese Analysenmethode ist sehr sensitiv und erlaubt eine Konzentrationsbestimmung ab 20 µg/l.

Chromatogramm

Technische Daten

Analysenmethode

HPLC

Anzahl der Bestimmungen

100

Parameter

t,t-Muconsäure

Analysendauer

<17 min

Bestimmungsgrenzen

0,02 mg/l

Linearität

0,02 bis 10 mg/l

Wiederfindungsrate

93-98 %

Intraassay

Vk < 1,5 - 1,7 %

Interassay

Vk < 2,9-3,4 %

BAT Werte

1 ppm (3,25 mg/m3) Benzol (arbeitsmedizinischer Grenzwert in der Luft)

Information

Expositionsäquivalente für krebserzeugende Arbeitsstoffe

t,t-Muconsäure: 2 mg/l Urin (entspricht einer Exposition von 1 ppm (3,25 mg/m3) Benzol in der Luft)

Probenmaterial

Urin

Probenvorbereitung

  • 250 µl Urin + 750 µl Internal Standard im Reaktionsgefäß kurz mischen (Vortex).
  • Auf die Probenvorbereitungssäule geben und durchzentrifugieren (ca. 250 x g, ca. 1 min, jede Säule auf vollständigen Durchlauf prüfen.
  • Mit je 1 ml Wash Buffer 1, Wash Buffer 2 und Wash Buffer 3 waschen (ca. 250 x g, ca. 1 min zentrifugieren)
  • 1 ml Elution Buffer auf die Probenvorbereitungssäule geben und durchzentrifugieren (ca. 250 x g, ca. 1 min).
  • Eluat kurz mischen, 20 µl in das HPLC-System injizieren.

Probenstabilität

Die Proben sind bei Raumtemperatur bis zu 3 Tage, bei +2 bis +8 °C bis zu 2 Wochen haltbar. Für eine längere Lagerung werden die Proben tiefgefroren unter –18 °C aufbewahrt.

Zusätzliche Informationen

HPLC-System mit UV-Detektor.

Injektionsvolumen

20 µl

Flussrate

1,2 ml/min (1,1-1,3 ml/min)

Fluss

1,2 ml/min (1,1-1,3 ml/min)

Gradient

Isokratisch

Säulentemperatur

35 °C (33-37°C)

Messwellenlänge

264 nm

Autosampler-Spüllösung

Wasser/Methanol = 90/10

Druck

Der Gegendruck einer neuen Säule beträgt bei einer Flussrate von 1,2 ml/min und 35 °C ca. 120 bar und kann sich mit der Zeit erhöhen

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die frei zugänglichen Informationen dieser Website, insbesondere auch der Probenvorbereitung, nicht zur Verwendung der Produkte ausreichen. Bitte lesen Sie dazu die Anweisungen und Warnhinweise auf Produkten und/oder in der Arbeitsvorschrift.

Kitkomponenten

Einzeln lieferbare Komponenten

Mobile Phase


Best.-Nr.: 47001

Mobile Phase


Best.-Nr.: 47002

Internal Standard


Best.-Nr.: 47004

Wash Buffer 1


Best.-Nr.: 47005

Wash Buffer 2


Best.-Nr.: 47006

Wash Buffer 3


Best.-Nr.: 47007

Sample Clean Up Columns


Best.-Nr.: 47008

Elution Buffer


Best.-Nr.: 47009

Reaktionsgefäße


Best.-Nr.: 33005

Kalibratoren

Einzeln lieferbare Kalibratoren

Kontrollen

Einzeln lieferbare Kontrollen