Programmierbarer Autosampler CLC 220

Programmierbarer Autosampler CLC 220

Best.-Nr.: 42250

Vollautomatisiertes System
Variable Injektionsvolumina
Leichte Gerätewartung
Geringe Blockaderisiko
Integration in ein computergesteuertes Datensystem
Gesteuerte Probendosierung

Beschreibung

Programmaierbarer Autosampler CLC 220 für variable Injektionsvolumina.

  • Vollautomatisiertes System, Kapazität von bis zu 120 Proben zur Injektion in das HPLC-System
  • Die Injektionsvolumina können durch Programmierung verändert werden
  • Einspritzventil und -spritze sind leicht zugänglich und vereinfachen damit die Gerätewartung
  • Verbesserte Kapillare mit einem viel geringeren Risiko des Blockierens
  • Integration in ein computergesteuertes Datensystem
  • Probendosierung wird durch eine mit einem Schrittmotor angetriebene Spritze gesteuert

 

Technische Daten

Injektionsvolumen

0,1 - 999,9 µl

Analysenmethode

HPLC

Probenkapazität

2 Racks für je 60 Probengefäße (1,5 ml) oder für 192 Probengefäße (Microtiterplatten)

Probenentnahme

Ansteuerung der einzelnen Probengefäße in X, Y, Z-Richtung, Schrittmotor-gesteuerte Injektionsnadel

Probendosierung

500 µl Glasspritze, Kolbenantrieb über linearen Schrittmotor

Probenschleife

Austauschbar, Standard :100 µl, oder andere Volumina

Dosierungsmethode

Komplette Schleifenfüllung, partielle Schleifenfüllung

Injektionsventil

2-Position-6-Wege-Ventil, elektrisch betrieben

Reproduzierbarkeit

Vk < 0,5 %, variabler Volumeninjektion (10 µl; typischerweise ~ 0,25 %)

Vialerkennung

Verhindert Injektion von Luft

Vorrangprobe

Eilige Parameter können in die Analysensequenz eingeschoben werden

Schnittstellen

RS232 Interface sowie Schnittstelle für Remote Control

Stromversorgung

110-240 V, 47-63 Hz

Abmessungen

478 x 396 x 275 mm (L x B x H )

Gewicht

ca. 12 kg