One Step Vitamine A und E im Serum/Plasma - UHPLC

One Step Vitamine A und E im Serum/Plasma - UHPLC

Best.-Nr.: 34900/UHPLC
1000 Tests
  • Vitamin A
  • Vitamin E

UHPLC-Methode mit hohem Probendurchsatz
One Step Probenvorbereitung mit Pre-mixed Reaction Tubes
Automatisierter Workflow erhältlich

Beschreibung

Klinische Relevanz

Die Vitamine A und E gehören zu den fettlöslichen Vitaminen, die wichtige Funktionen im Körper übernehmen.

So spielt Vitamin A eine wichtige Rolle beim Sehvorgang, beim Knochenstoffwechsel und bei der Bildung von Steroidhormonen. Ein Mangel kann zu Nachtblindheit, Hautaustrocknung und Haarausfall führen.

Vitamin E schützt unter anderem die ungesättigten Fettsäuren der Zellmembranen und das LDL-Cholesterin vor dem Angriff reaktiver Radikale, die bei erhöhtem oxidativen Stress vermehrt im Körper auftreten können. Ein Mangel an Vitamin E kann zu anhaltenden Gelenkbeschwerden führen, so dass die Bestimmung des Vitamin E-Spiegels hier unerlässlich ist.

Allerdings können Überdosierungen dieser Vitamine zu Hypervitaminosen mit Vergiftungserscheinungen führen. Auch Chemotherapien sollten nicht mit zusätzlichen Vitaminpräparaten „begleitet“ werden - vor allem Vitamin A und E in höheren Dosen können den Therapieerfolg beeinträchtigen.

 

Produktvorteile

  • UHPLC-Methode mit hohem Probendurchsatz
  • One Step Probenvorbereitung mit Pre-mixed Tubes
  • Automatisierte Version erhältlich

 

Der neue UHPLC-Kit für die Analytik von Vitamin A und E im Plasma/Serum verknüpft die Zuverlässigkeit der Chromsystems-Methode mit dem Durchsatz und der Geschwindigkeit der der UHPLC. Die Probenvorbereitung ist auf einen Pipettierschritt reduziert - denn die Pre-mixed Reaction Tubes enthalten bereits alle notwendigen Reagenzien und den maßgeschneiderten internen Standard, so dass nur noch die Zugabe der Probe erfolgen muss. Die Trennung der Analyte erfolgt in weniger als 4 min. Für große Probenzahlen ist auch eine Methode mit 96-Well-Filterplatten für semi-automatisierte oder automatisierte Probenvorbereitung mit einem Pipettierroboter erhältlich.

 

Inhalt

Mobile Phase (für UHPLC), 2 x 500 ml
Pre-mixed Reaction Tubes, 10 x 100 Stück
Serum Calibration Standard Vitamins A and E (lyoph.), 5 x 1 ml
UHPLC-Säule, 1 Stück
UHPLC-Vorsäule, 3 x 1 Stück

Chromatogramm

Technische Daten

Analysenmethode

UHPLC

Anzahl der Bestimmungen

1000

Parameter

Vitamin A, Vitamin E

Analysendauer

3,5 min

Bestimmungsgrenzen

Vitamin A: 0,005 mg/l
Vitamin E: 0,100 mg/l

Linearität

Vitamin A: bis zu 4,5 mg/l
Vitamin E: bis zu 38 mg/l

Wiederfindungsrate

Vitamin A: 104 %; Vitamin E: 101 %

Intraassay

Vitamin A: VK = 0,6-1,3 %
Vitamin E: VK = 0,5-1,4 %

Interassay

Vitamin A: VK = 2,9-3,1 %
Vitamin E: VK = 2,3-3,0 %

Probenmaterial

Serum/Plasma

Präanalytik

Probenentnahmezeitpunkt

  • Morgens vor dem Frühstück
  • Vor einer eventuellen Arzneimitteleinnahme

Probengewinnung und Lagerung

  • Abnahme von ca. 1 bis 2 ml Blut
  • 5 min bei 2000 x g zentrifugieren.
  • Serum/Plasma bis zur Analyse unter -18 °C im Dunkeln lagern

Probenvorbereitung

  • 100 µl Serum/Plasma in ein Pre-mixed Reaction Tube geben.
  • 30 s mischen (Vortex).
  • 10 min bei mind. 9000 x g zentrifugieren.
  • Überstand in ein lichtgeschütztes Autosamplergefäß überführen.
  • 5 µl in das UHPLC-System injizieren.

Probenstabilität

Lichtgeschützt bei Raumtemperatur bis zu 24 h, bei +2 bis +8 °C bis zu 48 h haltbar. Bei längerer Lagerzeit (max. 3 Wochen) die vorbereiteten Proben unter -18 °C aufbewahren.

Zusätzliche Informationen

Für die Analyse von Vitamin A und E ist jedes gängige UHPLC-System mit isokratischer Pumpe, programmierbarem UV-Detektor und Säulenofen geeignet.

Injektionsvolumen

5 µl

Flussrate

0,6 ml/min

Gradient

Isokratisch

Säulentemperatur

35 °C

Messwellenlänge

325 nm, nach ca. 1,30 min auf 295 nm umschalten

Druck

ca. 400 bar

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die frei zugänglichen Informationen dieser Website, insbesondere auch der Probenvorbereitung, nicht zur Verwendung der Produkte ausreichen. Bitte lesen Sie dazu die Anweisungen und Warnhinweise auf Produkten und/oder in der Arbeitsvorschrift.

Kitkomponenten

Einzeln lieferbare Komponenten

Kalibratoren

Einzeln lieferbare Kalibratoren

Kontrollen

Einzeln lieferbare Kontrollen