β-Carotin im Serum/Plasma - HPLC

β-Carotin im Serum/Plasma - HPLC

Best.-Nr.: 32000
100 Tests
  • All-trans-β-Carotin

Einfache und schnelle Probenvorbereitung
Hohe Probenstabilität
Niedrige Analysenkosten
Geeignet für weitere Analyte: Cryptoxanthin, Lycopin, α-Carotin, cis-β-Carotin

Beschreibung

Klinische Relevanz

β-Carotin (Provitamin A) ist eine Vorstufe des Vitamin A und stellt eine für den Menschen essenzielle Substanz dar. Es besitzt wie Glutathion oder Vitamin C antioxidative Eigenschaften. β-Carotin ist ein Pflanzenfarbstoff, der in der Lebensmittelindustrie zum Färben oder in Vitaminpräparaten eingesetzt wird.

β-Carotin kann vom menschlichen Körper nur bei gleichzeitiger Aufnahme von Fett im Körper verwertet werden. Eine zusätzliche prophylaktische Einnahme von hochdosierten Präparaten sollte nur begrenzt stattfinden, um eine Überdosierung zu vermeiden. Eine mehrjährige zusätzliche Einnahme von hochdosiertem β-Carotin kann bei Nikotin- und Alkoholkonsum das Risiko auf Lungen- und Darmkrebs sogar erhöhen. Daher müssen Medikamente mit β-Carotin eine Warnung für Raucher enthalten. Auch dürfen Medikamente mit hoher Konzentration an β-Carotin nicht mehr an Raucher verschrieben werden.

 

Produktvorteile

  • Einfache, schnelle und effektive Probenvorbereitung
  • Hohe Probenstabilität
  • Niedrige Kosten pro Test

 

Mit diesem Kit wird β-Carotin einfach und zuverlässig im Serum/Plasma bestimmt. Die Probenvorbereitung besteht aus einer schnellen kombinierten Fällung und Extraktion. Der erhaltene Extrakt ist in der mobilen Phase löslich, so dass ein Eindampfschritt eingespart werden kann. Die anschließende chromatographische Bestimmung erfolgt auf einem isokratischen HPLC-System mit UV/VIS-Detektion. Eine spezielle RP-Chromatographie gewährleistet die sichere Trennung von α-, cis-β- und all-trans-β-Carotin sowie einer Reihe weiterer Carotinoide in weniger als 10 Minuten. Zur Quantifizierung wird ein interner Standard auf der Basis eines nicht natürlich vorkommenden Carotinoid-Derivats verwendet, wodurch die Detektion bei einer einzigen Wellenlänge erfolgen kann. Die hohe Stabilität der aufgearbeiteten Proben ermöglicht die problemlose Durchführung von längeren Probensequenzen.

Chromatogramm

Technische Daten

Analysenmethode

HPLC

Anzahl der Bestimmungen

100

Parameter

All-trans-β-Carotin

Analysendauer

ca. 10 min

Bestimmungsgrenzen

10 ng/ml

Linearität

bis 3000 ng/ml

Wiederfindungsrate

> 90 %

Intraassay

Vk < 4,8 %

Interassay

Vk < 4,2 %

Information

Stabilität der aufgearbeiteten Proben: 2 Tage bei RT (Lichtschutz)

Säulentemperatur

Raumtemperatur (~25 °C)

Flussrate

1,5-1,8 ml/min

Probenmaterial

Serum/Plasma

Probenvorbereitung

  • 100 µl Serum/Plasma in lichtgeschütztem Reaktionsgefäß vorlegen.
  • 50 µl Internal Standard zugeben, kurz mischen.
  • 50 µl Precipitation Reagent zugeben, kurz vortexen (nicht zentrifugieren!).
  • 200 µl Extraction Buffer zugeben, ca. 30 s kräftig vortexen.
  • 10 Minuten bei 13 000 U/min zentrifugieren.
  • Überstand in lichtgeschütztes Autosamplergefäß (Glas!) überführen.
  • 50 µl in das HPLC-System injizieren.

Probenstabilität

Bei +2 bis +8 °C bis zu 5 Tage haltbar. Proben gefroren und lichtgeschützt versenden und für längere Lagerung einfrieren.

Injektionsvolumen

50 µl

Zusätzliche Informationen

Für die HPLC-Analytik von ß-Carotin/Carotinoiden wird ein isokratisches HPLC-System mit UV/VIS-Detektion benötigt.

Messwellenlänge

453 nm

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die frei zugänglichen Informationen dieser Website, insbesondere auch der Probenvorbereitung, nicht zur Verwendung der Produkte ausreichen. Bitte lesen Sie dazu die Anweisungen und Warnhinweise auf Produkten und/oder in der Arbeitsvorschrift.

Kitkomponenten

Einzeln lieferbare Komponenten

Mobile Phase


Best.-Nr.: 32001

Internal Standard


Best.-Nr.: 32004

Precipitation Reagent


Best.-Nr.: 32005

Extraction Buffer


Best.-Nr.: 32006

Reaktionsgefäße


Best.-Nr.: 33005

Kalibratoren

Einzeln lieferbare Kalibratoren

Kontrollen

Einzeln lieferbare Kontrollen