3PLUS1® Multilevel Plasma Calibrator Set Neuroleptics 2/ EXTENDED

3PLUS1® Multilevel Plasma Calibrator Set Neuroleptics 2/ EXTENDED

Best.-Nr.: 92026/XT
  • Amisulprid
  • Chlorprothixen
  • Levomepromazin
  • Melperon
  • Perazin
  • Pipamperon
  • Promethazin
  • Sertindol
  • Sulpirid
  • Thioridazin
  • Ziprasidon
  • Zotepin
  • Zuclopenthixol
Bestandteil des Baukastensystems der Serie A, einzeln verfügbar

Beschreibung

3PLUS1® Multilevel Plasma Calibrator Set für das Parameter Set Neuroleptika 2/EXTENDED in Serum/Plasma.

Diese lyophilisierten Chromsystems-Kalibratoren sind auf Basis von Humanplasma hergestellt und werden in der Routine bei der jeweiligen Testreihe mitgeführt. Sie dienen der Kalibrierung des Messverfahrens in der klinischen Diagnostik für die quantitative Bestimmung von Neuroleptika 2/EXTENDED im Serum/Plasma. Die Kalibratoren werden in gleicher Weise wie Patientenproben bearbeitet und gemessen. Die genaue Vorgehensweise entnehmen Sie bitte Ihrer Arbeitsvorschrift.
Diese Kalibratoren sind nur als Multilevel Calibrator Set mit 3 unterschiedlichen Konzentrationslevels plus 1 Leerwert (Blank) erhältlich.

Technische Daten

Analysenmethode

LC-MS/MS

Inhalt

4 x 1 ml (lyoph.)

Parameter

Amisulprid, Chlorprothixen, Levomepromazin, Melperon, Perazin, Pipamperon, Promethazin, Sertindol, Sulpirid, Thioridazin, Ziprasidon, Zotepin, Zuclopenthixol

Konzentrationen

Achtung: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Werten um beispielhafte Konzentrationen handelt. Die aktuellen Werte hängen von der Produktionscharge ab, die Sie dem jeweiligen Beipackzettel entnehmen können. Einzelne Beipackzettel können Sie gerne bei uns anfordern oder nach Registrierung/Login herunterladen.

SubstanzKalibrator 1
(µg/l)
Kalibrator 2
(µg/l)
Kalibrator 3
(µg/l)
Leerwert-Kalibrator
(µg/l)
Amisulprid 39,1 330 625 n.d.
Chlorprothixen 14,4 194 369 n.d.
Levomepromazin 3,42 99,9 193 n.d.
Melperon 22,0 633 1157 n.d.
Perazin 15,0 268 485 n.d.
Pipamperon 13,7 257 494 n.d.
Promethazin 35,5 261 482 n.d.
Sertindol 10,9 66,4 121 n.d.
Sulpirid 30,4 637 1244 n.d.
Thioridazin 61,2 1218 2333 n.d.
Ziprasidon 14,3 128 238 n.d.
Zotepin 7,81 98,1 183 n.d.
Zuclopenthixol 2,62 64,5 120 n.d.

n.d. = nicht detektiert (< LOQ)
Der Leerwert-Kalibrator (Blank Calibrator) wurde aus dem gleichen Matrixpool hergestellt wie die Kalibratoren 1, 2 und 3. Es wurden hier keine Neuroleptika zugesetzt.

Rekonstitution

Entfernen Sie vorsichtig den Metallverschluss und Gummistopfen von den Fläschchen. Zum Inhalt eines Fläschchens exakt 1,0 ml destilliertes Wasser pipettieren. Anschließend wieder mit dem Gummistopfen verschließen und für 10-15 min bei Raumtemperatur stehen lassen. Dabei das Fläschchen wiederholt schwenken, bis der Flascheninhalt homogen gelöst ist.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Lyophilisierte Kalibratoren sind unter –18 °C bis zu dem auf dem Etikett angegebenen Verfallsdatum haltbar. Nach dem Rekonstituieren sind die Kalibratoren in Glasgefäßen lichtgeschützt und dicht verschlossen bis zu 1 Woche bei +2 bis +8 °C haltbar. Es wird empfohlen, nicht sofort verbrauchten Kalibratoren aliquotiert unter –18 °C zu lagern. Bei längerer Lagerzeit müssen die Kalibratoren in jedem Fall unter –18 °C gelagert werden (max. 3 Monate). Detaillierte Angaben zur Haltbarkeit des Kalibrators entnehmen Sie bitte Ihrer Arbeitsvorschrift.

Ihr Feedback

* Pflichtfelder